Werbung? Und nun?

Wer nicht wirbt, der stirbt?

Da steht es, das Konzept für die Selbstständigkeit oder alles läuft bereits seit Monaten, Jahren … und nun stellt sich früher oder später die Frage wie man es denn nun schaffen könnte neue Kunden zu werben um Bekanntheit und/oder Umsatz zu steigern.

Und hier kommen wir ins Spiel. Nicht ohne Grund heißt es „Wer nicht wirbt, der stirbt.“ Es reicht nicht  einfach „nur“ gute Arbeit zu leisten. Der potenzielle Kunde muss davon auch  erfahren. Mund-zu-Mund-Propaganda ist und bleibt natürlich die beste Werbung aber auch hier muss man alles geben um im Gedächnis zu bleiben.

Man kann also zusammenfassend festhalten: Werbung ist existenziell um Kunden zu halten und neue Kunden zu gewinnen.

 

Mit gutem Logo zum Erfolg

Also wo fangen wir in dem Dschungel aus Möglichkeiten am besten an? Na klar…. alles steht und fällt mit einem guten Logo.

Nicht selten habe ich von Kunden bei der Frage nach einem Logo zu hören bekommen … „Nein, das wird mir zu teuer.“ „Nee nee, sowas brauchen wir nicht.“ „Wozu soll das gut sein?„.

Das Mysterium Logo. In meinen Augen steht und Fällt alles mit einem guten, einprägsamen Logo, das perfekt zum Unternehmen passt. Nicht nur Großkonzerne bestechen durch schlagkräftige Logos. Auch für den Friseur-Salon auf dem Land empfiehlt sich ein einzigartiges Logo. Und warum? Ganz einfach. Man kann zum Beispiel davon ausgehen, dass es auch in Kleinstädten und Dörfern mitunter mehr als einen Friseur-Salon gibt. Kundin A schwärmt nun vom Salon in Dorf XY und Kundin B steht nun da und weiß nicht, welcher nun der richtige ist. Die Lösung: Name, Farbe (Bildelement). Diese Elemente ergeben gemeinsam eine eindeutige Markierung und ermöglichen es den Kunden sie im Angebots-Dschungel zu finden.

Name + Farbe + Bildelement = Wiedererkennungswert

 

Wozu ein Grafiker, es gibt doch tolle Vorlagen?!

Es gibt Dinge die kann man machen, sollte man aber nicht. Klar könnte man jetzt sagen „Ist ja logisch, du willst ja auch Geld verdienen.“ Klar will ich das. Genau so wie jeder andere seine Arbeit nicht nur aus Spaß an der Freude macht.

Aber zurück zum Thema: Nein, es reicht nicht wenn man eine der vielen tollen Vorlagen von Online-Druckerein nimmt. Und warum? Nun, schaut euch gerne mal eine Auslage mit Flyern an. Nicht selten findet man dort Angebote von Kosmetikern, Friseuren und Hundeschulen, deren Flyer alle gleich aussehen, weil die Vorlage ja so schön war. So hat man zwar Geld gespart aber man hat damit auch an Einzigartigkeit gespart und den Wiedererkennungswert eingebüßt.

Fazit: Einer von vielen oder Einzigartigkeit?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *